Höhepunkte von Turkmenistan

Rundreise Turkmenistan

Erleben Sie die kulturellen und natürlichen Höhepunkte Turkmenistans auf dieser epischen Reise durch das Land.

Tage

9

Preis

€2480

Briefing

Komfortstufe:

Physisches Rating:

Gruppengrösse: Max 12

Länder: Turkmenistan

Route:

  • Ashgabat
  • Gonur Tepe & Merv
  • Darvaza
  • Awaza
  • Yangykala
  • Ashgabat

Themen: Cultural Tours

Kalpak Travel möchte Ihnen Turkmenistan vorstellen – ein ebenso faszinierendes wie einzigartiges Land. Im Verlauf einer Woche bringen wir Sie zu den interessantesten historischen, natürlichen und architektonischen Höhepunkten des Landes: Sie besuchen die Marmorstadt Aschgabat, die antiken Ruinen von Merv und Gonur Depe, übernachten im Zelt neben dem brennenden Gaskrater, bekannt als „Höllentor“ , besuchen den Yangykala Canyon und schwimmen in einem luxuriösen Strandresort am Kaspischen Meer Diese Tour bietet einen wunderschönen Einblick in ein kontrastreiches, faszinierendes und unbekanntes Land.

Höhepunkte

  • Aschgabat – Die Stadt des weißen Marmors und der Weltrekord
  • Übernachtung in Jurte neben brennendem Gaskrater in Darvaza, dem „Tor der Hölle“
  • Antike Ruinen bei Merv & Gonur Depe – UNESCO-Weltkulturerbe
  • Alte Nissa-Festung – UNESCO-Weltkulturerbe
  • Besuchen Sie das Gestüt der Akhal Teke Pferde, Stolz der turkmenischen Nation
  • Atemberaubende Yangykala-Schlucht
  • Besuchen Sie Turkmenbashi am Kaspischen Meer und übernachten Sie im Badeort Awaza

REISEPROGRAMM & KARTE

Aschgabat Turkmenistan

Am frühen Morgen Ankunft in Ashgabat, zum Beispiel mit Turkish Airlines Flug. Nach den Zollformalitäten treffen Sie den turkmenischen Reiseleiter und Fahrer. Transfer zum Hotel in Aschgabat zum Erholen.

Nach dem Frühstück im Hotel beginnt die Stadtbesichtigung von Aschgabat. Sie besuchen den Unabhängigkeitspark und weitere Parks und Monumente. Die Tour beinhaltet heute auch Besuche der Festung Nissen (UNESCO-Weltkulturerbe) und der Turkmenbashi Ruhy-Moschee und des Mausoleums. Besuchen Sie das Nationalmuseum für Geschichte und Ethnographie, dessen Säle verschiedenen Themen und historischen Epochen gewidmet sind. Das Museum zeigt eine reiche Sammlung von Artefakten aus ganz Turkmenistan, darunter Elfenbein-Rhytons aus der alten Neiße, und bietet uns auch Rekonstruktionsmodelle der meisten Orte, die wir besuchen werden. Willkommensabendessen in einem schönen Restaurant im Stadtzentrum.

Hotel Nusay 5*

Turkmenistan tour in Gonur Tepe sight

Am frühen Morgen nehmen Sie einen Flug nach Mary (40 Minuten). Gleich nach Ankunft fahren Sie nach Gonur Depe / Margusch (100 km einschließlich 40 km abseits der Straße). Hier entstanden bereits im 3. Jahrtausend v. Chr. im Murgab-Delta erste landwirtschaftliche Siedlungen, heute bekannt als Oasenkultur oder Oxus-Zivilisation. Fruchtbarer Schlick aus den Bergen, Wasserreichtum und gemäßigtes Klima hatten günstige Bedingungen geschaffen, und der Fortschritt der antiken Wirtschaft hielt mehrere Jahrhunderte an. Die Oxus Zivilisation war eine frühe Hochkultur, die zeitgleich existierte wie die Indus-Kultur, das Reich Melam in Mesopotamien und das Mittlere Reich in Ägypten. Picknick-Mittagessen. Rückfahrt nach Mary.

Hotel Mary 4*

Merv mausoleum of Sultan Sanjar

Nach dem Frühstück fahren wir 25 km östlich von Mary in Richtung Bayram-Ali, dem bescheidenen Vorort der glorreichen antiken Stadt Merv (UNESCO Weltkulturerbe). Als eine der wichtigsten archäologischen Stätten Zentralasiens spielte Merv eine wichtige Rolle bei der Entwicklung der Seidenstraße während mehr als 2000 Jahre. Im 1200 ha großen archäologischen Park werden wir alle Ruinen der „wandernden Stadt“ beobachten können. Eine Reihe von benachbarten Städten, die grob in die alten (Erk Kala und Gyaur Kala), die mittelalterliche (Sultan Kala mit seinen Vororten) und post-mittelalterlichen (Abdulla-Khan Kala und Bayram-Ali-Khan Kala) unterteilt werden können, erschien im Laufe der Zeit als ein Zeichen des natürlichen Fortschritts der Stadt von den ersten Phasen ihrer Existenz zu einem fortgeschritteneren Niveau. Neben den Überresten der Städte von Merv, besuchen wir die VI-IX cc. AD Festungen von Big und Little Kyz-Kalas, ausgezeichnete Beispiele der sogenannten gewellten Koshks; der prächtige XII. Mausoleen von Sultan Sanjar und Muhammed ibn-Zeyd. Nach der Besichtigung fahren wir zurück nach Mary, wo wir zu Mittag essen werden.

Am Nachmittag besuchen wir das örtliche Geschichtsmuseum und besichtigen Mary. Am Abend nehmen wir einen Rückflug nach Ashgabat.

Hotel Nusay 5*

Darwaza in Turkmenistan

Check-out vom Hotel nach dem Frühstück. 30 Fahrminuten ausserhalb von Aschgabat im Südosten befinden sich die Überreste der bronzezeitlichen Siedlung Anau-Depe und die Festung Anau. Der Name Anau leitet sich von Abi-Nau ab und bedeutet „neues Wasser“. Die Stätte war bereits im 4.-3. Jahrtausend v. Chr. bewohnt. Auch eine Moschee aus dem 15. Jahrhundert besichtigen wir heute Morgen. Zum Mittagessen fahren wir zu einem örtlichen privaten Gestüt in der Nähe, wo wir die berühmten turkmenischen Akal Teke Pferde sehen werden.

Am Nachmittag fahren wir nach Norden zum brennenden Gaskrater in Darvaza fahren. Auf dem Weg besuchen wir auch das Wüstendorf Erbent und zwei weitere Krater, die beide mit Erdgas aus dem Untergrund sprudeln – einer mit Wasser und einer mit Schlamm. Bei der Ankunft in Darvaza checken wir ein im Jurtenlager neben dem brennenden Gaskrater in der Wüste. Wenn die Sonne untergeht, wird aus dem ganzen Krater eine Tür zur Hölle, ein Feuertempel oder ein anderer geheimnisvoll spektakulärer Ort. Abendessen und Übernachtung in einer Jurte in der Nähe des brennenden Gaskraters.

Übernachtung in Jurte (2 Personen pro Jurte, gemeinsame Toiletten)

Ashgabat in Turkmenistan

Nach dem Frühstück fahren wir zurück nach Aschgabat, wo wir rechtzeitig zum Mittagessen ankommen. Freizeit für den Rest des Tages.

Hotel Nusay 5* oder ähnlich

Yangykala Turkmenistan

Am Morgen um 08:30 Uhr fliegen Sie nach Turkmenbashi (1 Stunde mit Boeing 737). Bei der Ankunft kurze Tour durch Turkmenbashi, Besuch des lokalen Marktes, des Stadtzentrums und einiger anderer Sehenswürdigkeiten.
Am Nachmittag Fahrt in Geländewagen zum atemberaubenden Yangykala Canyon und einem bemerkenswert schönen Ort mit rosa, weißen und gelben Sandsteinformationen, atemberaubenden Ausblicken und der faszinierenden Felsformation „Crocodile’s Mouth“. Unterwegs besuchen Sie den Schrein Gozli Ata. Gozli Ata war Berichten zufolge ein geachteter Sufi, der in der ersten Hälfte des 14. Jahrhunderts lebte.

Abendessen und Übernachtung in Zelten in den Canyons (wildes Camping) mit wunderschöner Aussicht speziell während dem Sonnenuntergang.

Übernachtung im Zelt

Turkmenistan Awaza Beach

Heute morgen erkundigen wir die Canyon-Landschaft noch etwas mehr und fahren hinunter zu Yangi-Suu. Danach Fahrt zurück nach Turkmenbashi. Nur 12 Kilometer westlich von Turkmenbaschi am kaspischen Meer befindet sich das moderne Tourismusresort Awaza. Dort checken wir in einem schönen Hotel ein und Entspannung am Strand am Nachmittag, inklusive kurze Exkursion in Awaza. Optional ist es auch möglich eine Bootfahrt zu unternehmen.

Hotel Yelken Yacht Club oder ähnlich 4*

Awaza building in a shape of a Turkmen flag

Heute morgen fliegen wir von Turkmenbaschi zurück nach Aschgabat (10:30 – 11:30, Änderungen vorbehalten). Check-in im Hotel und Freizeit am Nachmittag in Aschgabat. Abschiedsabendessen am Abend.

Hotel Nusay 5* oder ähnlich

Central Asia Tour

Transfer zum Flughafen für den Abflug nach Hause. Wir hoffen, dass Sie Ihre Reise nach Turkmenistan genossen haben und bald zurückkehren werden, um weitere Orte in Zentralasien zu entdecken!

Leistungen

Transport
Airplane, Minivan, Jeep
Mahlzeiten
Vollpension - 9 Frühstücke, 8 Mittagessen, 8 Abendessen
Unterkunft
Hotel 4 * / 5 * (7 Nächte, inkl. Früher Check-in am 1. Tag), Zelt (1 Nacht), Jurte (1 Nacht)
Inkludierte Aktivitäten
  • Aschgabat – Stadtrundfahrt
  • Ruinen des alten Merv
  • Gonur Depe Ruinen
  • Yangykala Schluchten
  • Lokaler orientalischer Markt in Aschgabat und Turkmenbashi
  • Entspannung im Badeort Awaza
  • Camping neben dem brennenden Gaskrater in Darvaza

Reisedaten & Preis

Sie können sich für eine garantierte Abreise einer kleinen Gruppe anschließen oder eine private Tour am Datum Ihrer Wahl buchen.
*
*
*
Gesamtpreis

€2480

Euro

9

Tage

Einzelzimmer verfügbar für Zuschlag von €650

Anzahlung: €500

Startdatum
Enddatum
Status
Buchung
8 Mai 2021
16 Mai 2021
+ Verfügbar
18 Sep 2021
26 Sep 2021
+ Verfügbar
Im Preis enthalten
  • Einladungsbrief für Visum
  • Unterkunft gemäss Programm, basierend auf Doppelbelegung der Zimmer
  • A / C Landtransport laut Programm inkl. 4WD-Fahrzeuge (3 Personen im Auto) auf unbefestigten Strassen und langen Fahrten
  • Flughafentransfers
  • Inlandsflüge Economy Klasse Aschgabat-Mary-Aschgabat; Aschgabat-Turkmenbaschi-Aschgabat
  • Englisch sprechender Reiseleiter begleitet die Gruppe durch das Land
  • Alle Eintrittsgebühren laut Reiseplan
  • Vollpension (Frühstück, Mittagessen, Abendessen)
  • Campingausrüstung
Im Preis nicht enthalten
  • Internationale Flüge von und nach Turkmenistan
  • Visa Gebühren (ca. 60 USD pro Person)
  • Foto- und Videogebühren in Museen
  • Migrationsgebühr – $ 14 pro Person (muss bei der Ankunft an der Grenze bezahlt werden)
  • Reiseversicherung
  • Persönliche Ausgaben (z. B. Souvenirs usw.)
  • Alkoholische Getränke
  • Trinkgelder für Reiseleiter und Fahrer

Wichtige Hinweise

  • Eine Reiseversicherung ist für diese Tour erforderlich.
  • Die Durchführung dieser Reise ist garantiert
  • Die maximale Gruppengrösse beträgt 12 Personen

TURKMENISTAN REISEINFORMATIONEN

GELD & PREISE:

Die turkmenische Währung heißt Manat. In Aschgabat finden Sie Geldautomaten, die internationale Zahlungskarten akzeptieren. VneshEkonomBank zum Beispiel akzeptiert Visa-Kreditkarten. Die meisten Geldautomaten akzeptieren jedoch nur lokale Karten, die von turkmenischen Banken ausgestellt wurden. Kreditkarten können in wenigen Luxus-Hotels akzeptiert werden, aber die meisten Geschäfte und Restaurants akzeptieren keine Karten. Wir empfehlen, das gesamte Geld in neuen USD-Banknoten mit unterschiedlichen Nennwerten mitzubringen. USD sind am einfachsten wechselbar und zu einem besseren Kurs als andere Währungen. Ein Notfallfonds von rund 500 USD in bar ist bei geführten Reisen nach Zentralasien immer gut.

SICHERHEIT:

Turkmenistan ist ein sicheres Land und die allermeisten Reisen verlaufen absolut problemlos. Es gibt eine sichtbare Präsenz der Polizei, und die meisten Bürger halten sich an das Gesetz. Trotzdem sollten Sie einen Geldgürtel tragen, auf Ihre Sachen achten, nachts nicht alleine auf dunklen Straßen zu Fuss unterwegs sein und nicht allein in inoffiziellen Taxis fahren. Ihre Sicherheit hat bei Kalpak Travel oberste Priorität. Wir kennen und bewerten alle unsere turkmenischen Partner regelmäßig und beobachten die politischen Ereignisse genau.

EIN- & AUSREISE:

Bürger fast aller Länder benötigen ein Visum für die Einreise nach Turkmenistan. Sobald Sie eine Tour buchen, werden Sie gebeten, einige zusätzliche Informationen anzugeben, so dass wir für Sie ein Einladungsschreiben beantragen können. Wenn das Außenministerium Ihren Antrag genehmigt, senden wir Ihnen das Einladungsschreiben per Email. Mit diesem Schreiben können Sie das Visum bei der Ankunft am Flughafen Aschgabat erwerben oder an der Landgrenze. Bitte beachten Sie: Ihr Antrag auf ein Einladungsschreiben kann vom Außenministerium Turkmenistans theoretsich abgelehnt werden. Bitte buchen Sie keine Flüge oder andere nicht erstattungsfähige Reisedienstleistungen, bevor Sie sich bei uns erkundigen bezüglich Ihre Erfolgsaussichten mit dem Visaantrag. Abhängig von Ihrer Nationalität und den Umständen können wir Ihre Chancen einschätzen.
Sobald wir die Anzahlung für Ihre Tour erhalten haben, bestätigen wir Ihre Buchung und senden Ihnen eine E-Mail mit wichtigen Informationen vor der Abreise. Bitte lesen Sie dies sorgfältig durch, da es wichtige Informationen zu den Zollbestimmungen für Turkmenistan enthält.

BESTE REISEZEIT:

Das Klima in Turkmenistan ist kontinental und trocken. Die besten Jahreszeiten sind Frühling und Herbst, von Mitte April bis Anfang Juni und dann wieder von September bis Anfang November. Der Herbst ist trockener als der Frühling, aber grundsätlich ist die Niederschlagsmenge das ganze Jahr hindurch relativ gering. Der Herbst ist auch die Erntezeit, was bedeutet, dass die Märkte voll mit frischem Obst und Gemüse sind. Wenn Ihnen trockene Hitze von 40°+ Grad Celsius nichts ausmacht, dann ist Sommer die beste Zeit für eine Reise nach Turkmenistan - es gibt wenige Touristen und die Sonne scheint jeden Tag. Wenn Sie Turkmenistan im Winter besuchen möchten, werden Sie das Land praktisch für sich allein haben. Wir empfehlen Ihnen, im November oder Dezember zu gehen, wenn die Tagestemperaturen immer noch bei etwa 10 ° C liegen und die oft kalten Winde von Januar und Februar noch nicht begonnen haben, sich bemerkbar zu machen.

GESUNDHEIT:

Trinken Sie kein Wasser, es sei denn, es wird abgefüllt, gefiltert oder gekocht. Verwenden Sie kein Leitungswasser, um Zähne zu putzen oder Eis zu machen. Essen Sie kein Eis. Essen Sie nur gut gekochtes Fleisch und Fisch, vorzugsweise heiß serviert. Gemüse sollte gekocht und geschält werden. Wenn Sie diese Grundregeln befolgen, werden Sie wahrscheinlich gesundheitliche Probleme wie Reisedurchfall vermeiden. Diphtherie, Hepatitis A und Tetanus sind empfohlene Impfungen für Turkmenistan. Stellen Sie sicher, dass Sie für medizinische Notfälle inklusive Rücktransport versichert sind. Die medizinischen Dienstleistungen in Turkmenistan sind bestenfalls einfach.

Artikel zum Thema

Referenzen