Kasachstan – Kirgisistan Multi-Aktive Tour

Mountainbiken, Trekking und Reiten

Folgen Sie den Spuren kasachischer und kirgisischer Nomaden zu Fuß, mit dem Mountainbike und zu Pferd - ultimative Abenteuerreise durch das Tian Schan Gebirge, inklusive Übernachtungen in Jurten.

Tage

15

Preis

€2690

Briefing

Komfortstufe:

Physisches Rating:

Gruppengrösse: Max 12

Länder: Kasachstan, Kirgisistan

Route:

  • Almaty
  • Karakol
  • Song Kul
  • Bischkek

Themen: Active Adventures

Wenn Sie gerne aktiv sind und Ihnen schöne Berglandschaften zusagen, werden Sie dieser Tour kaum wiederstehen! Die atemberaubende Landschaft Kasachstans und seines Nachbarlandes Kirgisistan bildet die fotogene Kulisse für zwei Wochen actionreiches Abenteuer. Mountainbikes bilden unser Transportmittel, wenn wir die Stadt Almaty und die Täler im Nordosten Kirgisistans erkunden. Wir wandern hoch in die Bergtäler des ländlichen Kirgisistan zu Aussichtspunkten, die ununterbrochene Panoramen von Bergkämmen und schneebedeckten Gipfeln bieten, die über 5000 m hoch sind. Wir schwimmen in unberührten Bergseen und reiten über ruhige Almwiesen. Inmitten einer solch unglaublichen Landschaft gibt es viele Möglichkeiten, sich mit den lokalen Gemeinschaften zu unterhalten und mehr über das Nomadentum zu erfahren.

Höhepunkte

  • Fahrradtour im lebhaften Almaty, der größten Stadt Kasachstans
  • Schwimmen Sie im Kaindy-See, in dessen smaragdgrünem Wasser ein alter Wald liegt, der nach einem Erdbeben überschwemmt wurde
  • Lassen Sie sich vom Charyn Canyon, dem Grand Canyon von Kasachstan, verzaubern
  • Probieren Sie die Spiele von Nomaden aus
  • Schauen Sie sich die schönsten Trekkingrouten durch die himmlischen Berge Kirgisiens an
  • Fahren Sie mit dem Mountainbike durch wilde Täler in Ost-Kirgisistan, nahe der chinesischen Grenze
  • Schwimmen im See Issyk-Kul
  • Erleben Sie die Fähigkeiten eines traditionellen Adlerjägers
  • Fahren Sie mit dem Pferd hinauf zum Son Kul See, dem Juwel unter den Bergseen Kirgisistans
  • Erleben Sie die Hektik orientalischer Basare

REISEPROGRAMM & KARTE

Cathedral church in Almaty seen during Kyrgyzstan & Kazakhstan Tour

Frühmorgens Ankunft in Almaty und Transfer zum Hotel für den Check-in. Ruhen Sie sich nach dem langen Flug aus und entspannen Sie sich, bevor Sie gegen Mittag die Stadttour beginnen.

Almaty ist die größte Stadt des reichsten Landes Zentralasiens, Kasachstan. Bis 1997 war es die Hauptstadt des Landes und bleibt heute das Geschäfts- und Bildungszentrum des Landes. Die Straßen sind breit und von Bäumen gesäumt und es gibt gute Aussicht auf die Zailisky Ala-Too Berge, die eine Kulisse für die Stadt bilden. Der Name Almaty bedeutet „der Ort mit Äpfeln“ und es wird angenommen, dass Äpfel von hier stammen.

Wir nehmen Fahrräder für eine Tour der wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Stadt. Unsere Route umfasst solche Juwelen wie die Zenkov-Kathedrale, eine hölzerne orthodoxe Kirche aus der Jahrhundertwende, den Panfilov-Park, den neuen und alten Platz und den grünen Markt. Wir fahren dann in das Skigebiet Shymbulak, nur eine halbe Stunde von Almaty entfernt, wo wir die Seilbahn nehmen, um einen schönen Ausblick zu genießen (3200m). Für einen Teil des Weges, wenn Sie möchten, können Sie einen schönen Downhill-Mountainbike-Trail benutzen. Am Abend haben wir ein Abendessen in einem netten kasachischen Restaurant im Stadtzentrum. Übernachtung im Hotel.

Hotel Kazzhol oder ähnlich

Kazakhstan Kaindy Lake

Heute haben wir einen langen aber aufregenden Tag vor uns. Nach einem frühen Frühstück fahren wir zu einer der berühmtesten Naturattraktionen Kasachstans – dem Charyn Canyon. Die Schlucht wird oft mit dem Grand Canyon verglichen, obwohl sie mit einer Gesamtlänge von 80-90 Kilometern viel kleiner ist. Der Teil der Schlucht, den Sie besuchen werden, ist wegen seiner ungewöhnlichen Felsformationen als „Tal der Burgen“ bekannt. Es ist 3 Kilometer lang und 100 Meter tief. Wir werden diese 3 Kilometer zum Fluss laufen, wo wir ein Picknick machen werden.

Wir gehen dann zurück zum Auto und fahren von den Stufen in die nahe gelegenen Berge zum nächsten Anblick des Tages, Kaindy See. Der Name des Sees bedeutet „Birkensee“. Aus seinem smaragdgrünen Wasser erheben sich die schlanken Stämme eines Waldes, der 1911 als Folge einer gewaltigen Flut erstickt wurde, die durch einen heftigen Erdrutsch infolge des Kebin-Erdbebens ausgelöst wurde. Das heiße Wetter lädt zum Schwimmen im See ein.

Wir fahren etwa eine Stunde auf der Straße zurück und erreichen das Dorf Satty, wo wir zu Abend essen und in einer einfachen Familienpension übernachten. Wenn Sie nach dem langen Tag nicht zu müde sind, können Sie die russische Sauna „Banja“ ausprobieren.

Familien-Gästehaus in Satty, (Einzelzimmer kann nicht garantiert werden, Plumpsklo draußen)

Kyrgyzstan Cycling Tourists Karkara Valley

Nach dem Frühstück mit der Familie fahren wir Richtung Kirgisistan. Nach ca. 4-5 Stunden Fahrt erreichen wir den Kegen Grenzpunkt im malerischen Karkara Tal. Nach Grenzformalitäten fahren wir zu einem schönen Ort, nicht weit von der Grenze, um ein Picknick zu machen (ca. 2300m Höhe). Von diesem Punkt starten wir unsere 3-tägige Radtour. Wir genießen eine herrliche Fahrt entlang des Karkara Flusses (Entfernung ca. 20km, + 200m Höhenunterschied). An einem schönen Ort machen wir Halt für heute, essen zu Abend und bauen unsere Zelte neben dem Fluss auf.

Übernachtung in Zelten, ca. 2550m Höhe

Kyrgyzstan Mountain Biking Route

Radfahren entlang Karkara River (35km). Sie radeln entlang der Bergstraße und steigen zum Kyzyl-Moinok-Pass (3370 m) auf (dieser Teil kann mit dem Auto befahren werden und wer mag, kann von der Spitze des Passes aus Fahrrad fahren). Abfahrt zum wilden Sary-Jaz-Fluss (20 km).

Übernachtung in Zelten, ca. 2900m Höhe

Kyrgyzstan - beauitful mountains scenery

Eine fantastische Abfahrt auf einer Schotterstraße entlang des Sary-Jaz-Flusses bringt uns zum Zusammenfluss der Flüsse Sary-Jaz und Ottuk. Gesamtstrecke von etwa 20 km. Von hier aus beginnt der Aufstieg (ca. 30 km) zum Chon-Ashu Pass (3825m). Abstieg in die Waldzone (ca. 20 km) auf ca. 2800m Höhe. Hier wartet ein LKW auf uns und bringt uns in die Stadt Karakol (70 km). Auch an diesem Tag kann der bergauf fahrende Teil mit dem Auto zurückgelegt werden. Abendessen und dann Übernachtung im Hotel.

Hotel Amir oder ähnlich, 1750m Höhe

Kyrgyzstan tourism

Nach einer gemütlichen Nacht im Hotel starten wir heute einen dreitägigen Trek. Wir fahren mit dem Kleinbus ca. 2 Stunden zum Karakol-Tal, dem Startort der Wanderung. Von der Karakol-Schlucht (2550m) wandern wir ca. 2-3 Stunden leicht bergauf für 8 Kilometer bis zum „Orphan“ Mountaineer Shelter. Wir essen zu Abend und bauen unsere Zelte auf.

Übernachtung in Zelten, ca. 2900m Höhe

Nach einer Wanderung von ca. 3 Stunden, der Höhepunkt dieses Treks erwartet uns heute – Bergsee Ala Kul (3560m). Es ist mehr als 70 Meter tief und von unvergleichlicher Schönheit. Vom Ufer des Sees kann man einen Gletscher sehen – das ist die Quelle des Sees. Wir haben Picknick am See. Am Nachmittag wandern wir hoch zum Ala-Kul-Pass (3890m), von wo aus wir einen freien Blick auf die über 5000 Meter hohen Gipfel des Terskey Ala-Too-Gebirges haben – einschließlich Karakol Peak, Djigit Peak und Tashtanbek Peak. Wandern Sie hinunter ins Kelidke Keldike Valley, wo wir unsere Zelte aufschlagen.

Übernachtung in Zelten, ca. 2900m Höhe

Kyrgzystan Trekking Tour Altyn Arashan River Nature

Wir verlassen den Campingplatz nach dem Frühstück und wandern in das Tal von Altyn-Arashan, eine 10 Kilometer lange Wanderung, die ungefähr drei Stunden dauert. Dieses Tal ist berühmt für seine natürlichen heißen Quellen, die Sie nach drei Tagen Trekking besuchen können. Die üppigen Weiden von Altyn Arashan waren die Wahl des russischen Kosmonauten Yuri Gagarin, als er nach einem Ort suchte, an dem er sich erholen konnte, nachdem er nach seiner Weltraumexpedition wieder auf der Erde gelandet war. Nach einem Picknick und Entspannung nehmen wir einen russischen Truck, der uns auf eine wackelige Fahrt zurück nach Karakol bringt. Wir essen in einer uigurischen Familie zu Abend und übernachten im Hotel.

Hotel Amir oder ähnlich, 1750m Höhe

Nach dem Frühstück werden wir Karakol erkunden. Sehenswürdigkeiten der kleinen Stadt sind die hölzerne Dunganische Moschee aus dem Jahr 1904 und die orthodoxe Holzkirche aus dem Jahr 1855, welche die ethnische und spirituelle Vielfalt der Issyk-Kul-Region beweisen. Auch das historische Museum von Karakol mit seiner neuen Fotoausstellung über Ella Maillard besuchen wir. Ella Maillard war eine berühmte Schweizer Reisende, die in den 1930er Jahren viele Fotos von Zentralasien gemacht hat. Auf dem Weg entlang des südlichen Ufers des Issyk Kul zu unserem nächsten Ziel – Tosor, besuchen wir die Schlucht „Skazka“, übersetzt „Märchen“, wegen seiner bizarren Felslandschaft, die seit vielen Jahren vom Wind in fabelhafte Skulpturen und Formationen verwandelt wurde.

Nach der Ankunft im Jurtenlager haben wir genügend Zeit, um vor dem Abendessen zu schwimmen. Issyk Kul ist der zweitgrößte Bergsee der Welt und bekannt als die „Perle Kirgisistans“. Abendessen und Übernachtung im Jurtenlager in der Nähe des Dorfes Tosor am Ufer des Sees Issyk Kul.

Übernachtung in der Jurte – 2-4 Personen in einer Jurte, Einrichtungen sind draußen (westliche Toilette, Dusche mit erwärmtem Wasser), 1600m Höhe

Kyrgyz Eagle Hunter

Nach dem Frühstück fahren Sie entlang des südlichen Ufers des Sees weiter nach Westen in Richtung des Dorfes Kochkor. Im Dorf Bokonbaevo machen wir einen ersten Halt, um einen Adlerjäger zu treffen, der eine Demonstration für uns machen wird.  Kurz darauf wird es eine weitere Station im Dorf Kyzyl Tuu geben. Die meisten Menschen in diesem Dorf sind in der Herstellung von Jurten beschäftigt und es ist der perfekte Ort, um mehr über die kirgisische Jurte und ihre Produktion zu erfahren. Schließlich erreichen wir Kochkor, wo wir einen Workshop besuchen, bei dem lokale Frauen Teppiche aus Filz herstellen. Sie können sogar versuchen, Ihre eigenen zu machen. Abendessen und Übernachtung in einem lokalen Gästehaus in Kochkor.

Adamkaly Guesthouse, mit geteilter westlicher Toilette und Dusche

Kilemche pasture in Kyrgyzstan

Nach dem Frühstück Transfer zum Kyzart Dorf (2200m Höhe). Dort werden wir den lokalen Führer mit Pferden treffen und nach kurzen Anweisungen beginnen wir unseren Pferdetrek nach Kilemche „jailoo“ (Sommerweide). In Sichtweite der Straße überqueren Sie die Sommerweide Kyzyl-Kiya, ein riesiges, relativ flaches Grasmeer. Hoch zu Pferd geht es weiter in das Chaar-Archa-Tal, wo wir ein leckeres Picknick am rauschenden Fluss mit Blick auf den heiligen 4400m Baba-Ata-Berg geniessen. Zurück auf dem Sattel folgen wir weiter dem Fluss und reiten über grüne Hügel zur Sommerweide Kilemche. Abendessen und Übernachtung im Familien-Jurtenlager.

Übernachtung in einfacher Jurte der Hirtenfamilie (4 Personen in einer Jurte, Plumpsklo draußen, keine Dusche, fließendes Wasser im Fluss), 2800m Höhe

horse riding at Song Kul lake

Nach dem Frühstück in Kilemche, reiten Sie am Morgen weiter hoch zum Jaldyz Karagai Pass (3400m), über das Song-Kul Gebirge und schliesslich zum Becken des Sees Song Kul. Der morgendliche Aufstieg bietet eine herrliche Aussicht auf die Sommerweide von Kilemche. Vom felsigen Pass aus ist der Song Kul See noch weit entfernt, aber wenn man die Hänge hinunterreitet, wird er größer und größer, bis schließlich der See den größten Teil des Sichtfeldes ausfüllt und die südlichen Berge darüber ragen. Song Kul ist ein Bergsee in der zentralen Tian Schan-Region, praktisch im Zentrum von Kirgisistan. Eine Übersetzung des Namens ist „Der letzte See“. Es liegt auf einer Höhe von 3016 m über dem Meeresspiegel, 29 Kilometer lang, 18 Kilometer breit und eine maximale Tiefe von nur 13 Metern. Es ist Kirgisistans zweitgrößter See nach Issyk Kul. Die grünen Wiesen rund um Song Kul werden von den Hirten mit Familien als Sommerweiden für das Vieh benutzt. Sie werden Jurten am See und Herden von Pferden und grasenden Schafen sehen. Es überrascht nicht, dass der See als „Nomadenparadies“ bekannt ist. Wir übernachten wieder in einer traditionellen kirgisischen Jurte. Nachts kann man den klaren Sternenhimmel bestaunen.

Übernachtung in Jurte – 4 Personen in einer Jurte, Einrichtungen sind draußen (westliche Toilette, Dusche mit erwärmtem Wasser)

Burana Tower Kyrgyzstan

Nach dem Frühstück fahren wir in Richtung der kirgisischen Hauptstadt Bischkek. Auf dem Weg halten wir am Burana Turm. Das Minarett wurde im 11. Jahrhundert in der mittelalterlichen Stadt Balasagun, der Hauptstadt des mächtigen Karakhanidenreiches, erbaut. Sie können die Wendeltreppe hinaufsteigen, um einen schönen Blick auf das Chuy Valley zu genießen. Es gibt auch ein Freilichtmuseum mit einer Sammlung von antiken Balbals, geschnitzten Steinfiguren, die als Monumente dienen. Nach weiteren 1-2 Stunden erreichen wir schließlich Bischkek. Abendessen im Restaurant und Übernachtung im Hotel.

Hotel Plaza 4* oder ähnlich

Kyrgyzstan Osh Bazaar in Bishkek

Am Morgen nach dem Frühstück Transfer zum Ala Archa Nationalpark, in den Bergen, nur 30 km außerhalb von Bischkek. Wir wandern ca. 3 Stunden bis zum Wasserfall, Picknick und dann zurück nach Bischkek.

Am Nachmittag werden wir eine Stadtrundfahrt in Bischkek machen. Die Tour beinhaltet den Panfilov Park, den Ala-Too Platz mit dem Nationalen Geschichtsmuseum und Denkmäler des Nationalhelden Manas, des Schriftstellers Chingiz Aitmatov und eines weiteren kirgisischen Helden Kozhomkul. Wir besuchen auch Osh Bazaar, wo Sie Souvenirs kaufen oder Fotos machen können.

Am Abend verabschieden wir uns in einem schönen Restaurant. Übernachtung im Hotel.

Hotel Plaza 4* oder ähnlich

airport manas in kyrgyzstan

Heute heißt es Abschied nehmen von der schönen Kirgistan und Kasachstan. Unser Fahrer wird Ihren Transfer zum Bischkek International Airport bereitstellen. Wir hoffen, dass Sie Ihre Reise genossen haben und bald zurückkehren werden, um mehr von Zentralasien zu erkunden.

Leistungen

Transport
Horse, Foot, Minivan
Mahlzeiten
Unterkunft
Hotel (6 Nächte), Gästehaus (2 Nächte), Jurte (3 Nächte), Zelt (4 Nächte)
Inkludierte Aktivitäten
  • Almaty – Stadtrundfahrt mit dem Fahrrad
  • Besuch des Charyn Canyon & Kaindy Lake
  • Drei Tage Radtour in der Nähe von Karakol
  • Drei Tage Trekkingtour in der Nähe von Karakl
  • Pferdewanderung nach Song Kul
  • In Jurten schlafen
  • Schwimmen in Bergseen
  • Werkstatt für Filzteppiche
  • Jurtenbau Werkstatt
  • Erleben Sie Banya, russische Sauna
  • Bischkek – Stadtrundfahrt
  • Wanderung im Ala Archa Nationalpark
  • Karakol – Stadtrundfahrt

Reisedaten & Preis

You can choose to join a small group on a guaranteed departure or book a private tour on the date of your choice
*
*
*
Gesamtpreis

€2690

Euro

15

Tage

Einzelzimmer verfügbar für Zuschlag von €400

Anzahlung: €500

Startdatum
Enddatum
Status
Buchung
21 Jul 2019
4 Aug 2019
+ Verfügbar
18 Aug 2019
1 Sep 2019
+ Verfügbar
Im Preis enthalten
  • Alle Unterkünfte während der Reise basieren auf Doppel- /Zweibettzimmern in Hotels, Pension in Kochkor und Zelten
  • Mehrbettzimmer in Jurten und Gästehaus in Satty
  • Alle Transporte während der Reise
  • Englisch sprechender Reiseleiter
  • Trekking personal (Führer, Koch, Träger)
  • Führer und Pferde für Pferdetrek, einschließlich Helme
  • Mountainbike-Verleih, einschließlich Helme
  • Campingausrüstung (Zelt, Küche, etc.)
  • Alle Mahlzeiten (Frühstück, Mittagessen, Abendessen und Mineralwasser / Softdrinks)
  • Alle Genehmigungen, Steuern und Eintrittsgelder
  • Flughafentransfer
Im Preis nicht enthalten
  • Internationale Flugpreise
  • Persönliche Ausrüstung und Ausrüstung (z. B. Schlafsack, Matte)
  • Alkoholische Getränke
  • Reiseversicherung
  • Trinkgelder für Träger, Reiseleiter und Fahrer

Wichtige Hinweise

  • Eine Reiseversicherung ist für diese Tour erforderlich. Bitte geben Sie bei der Ankunft Ihre Versicherungsdaten an den Reiseleiter weiter. Welche Versicherung Sie wählen, liegt ganz bei Ihnen. Wir empfehlen zum Beispiel WorldNomads.
  • Einzelzimmer können nicht garantiert werden für Jurtenaufenthalte und Aufenthalte in der Pension Satty
  • Sehr gute allgemeine Fitness und Trittsicherheit ist erforderlich
  • Durchführung garantiert für alle Tourdaten

KIRGISTAN REISEINFORMATIONEN

GELD & PREISE:

Die kirgisische Währung heißt Som (KGS). In der Hauptstadt Bischkek gibt es viele Geldautomaten, die man in Einkaufszentren, Supermärkten oder auf den Hauptstraßen finden kann. Alle von ihnen akzeptieren Visa-Karten und einige, wie Kyrgyz Kommerts Bank, Demir Bank und Uni Credit akzeptieren andere Karten wie MasterCard oder Maestro-Karte. Außerhalb von Bischkek empfehlen wir nicht, sich auf Geldautomaten zu verlassen, da es nur wenige gibt und sie manchmal nicht funktionieren. Wir empfehlen Ihnen auch, einige neue USD Noten mit sich zu bringen. Es gibt viele Wechselstuben, einige arbeiten rund um die Uhr. Alt aussehende Banknoten oder zerknitterte oder beschriftete sind schwerer zu tauschen. An den meisten Orten ist es nicht möglich, direkt mit einer Kreditkarte zu bezahlen, außer in einigen eher teuren Restaurants, Hotels und einer kleinen Anzahl internationaler Geschäfte. Ein Notfallfonds von rund 500 USD in bar ist bei geführten Reisen nach Zentralasien immer gut.

SICHERHEIT:

Kirgisistan ist das liberalste und demokratischste Land in der zentralasiatischen Region. In den letzten sieben Jahren war die politische Situation im Land ruhig, und nichts deutet darauf hin, dass sich diese Situation ändern könnte. Gäste und Einheimische werden mit Respekt behandelt und das ganze Land kann als sehr sicheres Reiseziel für Reisende angesehen werden. Trotzdem sollten Sie einen Geldgürtel tragen, auf Ihre Sachen achten, dunkle Straßen nachts meiden und nur offizielle Taxis benutzen. Ihre Sicherheit hat bei Kalpak Travel oberste Priorität. Wir kennen und bewerten alle unsere kirgisischen Partner regelmäßig und beobachten politische Ereignisse genau.

EIN- & AUSREISE:

Bürger der meisten westlichen Länder brauchen kein Visum für einen Aufenthalt von bis zu 60 Tagen in Kirgisistan. Alle speziellen Genehmigungen, die Sie für den Zugang zu Orten benötigen, die während Ihrer Tour besucht werden, stellen wir Ihnen kostenlos zur Verfügung.
Sobald wir Ihre Anzahlung erhalten haben, bestätigen wir Ihre Buchung und senden Ihnen eine E-Mail mit wichtigen Informationen vor der Abreise. Bitte lesen Sie es sorgfältig durch, da es wichtige Informationen über Zoll- und Visabestimmungen für Kirgisistan enthält.

BESTE REISEZEIT:

Das Klima Kirgisistans ist kontinental und trocken in der Mehrheit des Landes, einschließlich der größten Städte. Im Ferghana-Tal im Süden und in der Hauptstadt Bischkek sind die Sommer sehr heiß mit Tagestemperaturen zwischen 30° und 40° Celsius, manchmal sogar mehr. Der größte Teil des Landes liegt jedoch mehr als 1500 Meter über dem Meeresspiegel, wo die Temperaturen im Sommer Mitte 20° Celsius liegen. In Höhenlagen von 3000 Metern oder mehr kann es im Sommer sogar über Nacht schneien, also bringen Sie warme Kleidung mit. Die beste Jahreszeit für Aktiv- oder Jeep-Touren ist der Sommer von Mitte Juni bis Ende September. Bitte beachten Sie, dass das Wetter in einigen Bergregionen sehr wechselhaft sein kann.

GESUNDHEIT:

Trinken Sie kein Wasser, es sei denn, es wird abgefüllt, gefiltert oder gekocht. Verwenden Sie kein Leitungswasser, um Zähne zu putzen oder Eis zu machen. Iss kein Eis. Essen Sie nur gut gekochtes Fleisch und Fisch, vorzugsweise heiß serviert. Gemüse sollte gekocht und geschält werden. Wenn Sie diese Grundregeln befolgen, werden Sie wahrscheinlich gesundheitliche Probleme wie Reisedurchfall vermeiden. Diphtherie, Hepatitis A und Tetanus sind empfohlene Impfungen für Kirgisistan. Stellen Sie sicher, dass Sie für medizinische Notfälle inklusive Rücktransport versichert sind. Medizinische Dienstleistungen in Kirgisistan sind bestenfalls einfach.

KASACHSTAN REISEINFORMATIONEN

GELD & PREISE:

Die kasachische Währung heißt Tenge (KZT). Das Bankensystem in Kasachstan ist das am weitesten entwickelte in Zentralasien, und in großen Städten gibt es viele Orte, an denen man Geld wechseln und mit verschiedenen Karten Geld abheben kann. Wir empfehlen, Bargeld in neue USD-Banknoten mit einem Nennwert von mindestens 20 USD zu bringen. Kleine und alt aussehende Banknoten sind schwerer zu tauschen. An den meisten Orten ist es immer noch nicht möglich, direkt mit einer Kreditkarte zu bezahlen, mit Ausnahme von High-End-Restaurants, Hotels und internationalen Geschäften wie Zara, Mango, McDonalds oder Starbucks. Ein Notfallfonds von rund 500 USD in bar ist bei geführten Reisen nach Zentralasien immer gut.

SICHERHEIT:

Kasachstan ist ein multiethnisches Land mit einer langen Toleranzgeschichte. Gäste und Einheimische werden mit Respekt behandelt und das ganze Land kann als ein sehr sicheres Reiseziel für Reisende angesehen werden. Das heißt, Sie sollten einen Geldgürtel tragen, auf Ihre Sachen achten, dunkle Straßen nachts meiden und nur offizielle Taxis nehmen. Ihre Sicherheit hat bei Kalpak Travel oberste Priorität. Wir kennen und bewerten regelmäßig alle unsere kasachischen Partner und beobachten politische Ereignisse genau.

EIN- & AUSREISE:

Bürger der meisten westlichen Länder brauchen kein Visum für einen Aufenthalt von bis zu 15 Tagen in Kasachstan. Um sicher zu sein, ob Sie ein Visum benötigen oder nicht, können Sie auf der Website von The Visa Machine nachsehen. Alle Genehmigungen, die Sie für den Zugang zu Orten benötigen, die während Ihrer Tour besucht werden, stellen wir Ihnen kostenlos zur Verfügung.
Sobald wir die Anzahlung für Ihre Tour erhalten, bestätigen wir Ihre Buchung und senden Ihnen eine E-Mail mit wichtigen Informationen vor der Abreise. Bitte lesen Sie es sorgfältig durch, da es wichtige Informationen zu Zollbestimmungen für Kasachstan enthält.

BESTE REISEZEIT:

Das Klima Kasachstans ist kontinental und trocken in der Mehrheit des Landes, einschließlich der größten Städte. Die Sommer sind sehr heiß mit Tagestemperaturen zwischen 30 ° und 40 ° Celsius und die Winter sind extrem kalt mit starken Winden. In den Bergen ist das Wetter jedoch sehr wechselhaft. Wenn Sie planen, die Berge zu besuchen, ist Sommer die beste Jahreszeit. Beachten Sie jedoch, dass es in Höhenlagen von 3000 Metern oder mehr sogar im Sommer über Nacht schneien kann. Für kulturelle Sightseeing-Touren sind Frühling und Herbst die besten Jahreszeiten. Der Herbst ist auch die Zeit, in der das Land zur Ernte kommt, was bedeutet, dass die Märkte voll mit frischem Obst und Gemüse sind. Im Jahr 2017 findet die Weltausstellung in der kasachischen Hauptstadt Astana vom 10. Juni bis 10. September statt. Wenn Sie planen, Astana zu besuchen, empfehlen wir Ihnen, während dieser Zeit zu gehen.

GESUNDHEIT:

Trinken Sie kein Wasser, es sei denn, es wird abgefüllt, gefiltert oder gekocht. Verwenden Sie kein Leitungswasser, um Zähne zu putzen oder Eis zu machen. Iss kein Eis. Essen Sie nur gut gekochtes Fleisch und Fisch, vorzugsweise heiß serviert. Gemüse sollte gekocht und geschält werden. Wenn Sie diese Grundregeln befolgen, werden Sie wahrscheinlich gesundheitliche Probleme wie Reisedurchfall vermeiden. Diphtherie, Hepatitis A und Tetanus sind Impfungen für Kasachstan empfohlen. Stellen Sie sicher, dass Sie für medizinische Notfälle inklusive Rücktransport versichert sind. Medizinische Dienstleistungen in Kasachstan sind bestenfalls Grundnahrungsmittel.

Artikel zum Thema

Eindrücke von Kirgisistan